Profil anzeigen

Bundestagswahl: Wer ist eigentlich Bobby? ++ Fluglärm in TF und LDS ++ Vertuschte Tiefflieger in Schönhagen

MAZ Berliner RingMAZ Berliner Ring
Liebe Leserinnen und Leser,
schön, dass Sie wieder bei unserem Newsletter für Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald reinschauen.
Wer oder was ist Bobby? Diese Frage hat sich mein Kollege Oliver Fischer gestellt, als er die Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundestagswahlkreis 62 durchgegangen ist, zu dem ganz Dahme-Spreewald und ein Großteil von Teltow-Fläming gehören. Denn dort tritt Michael Gabler aus Lichterfelde in der Gemeinde Niederer Fläming an - und hinter seinem Namen steht einfach nur “Bobby”.
Wie sich herausgestellt hat, ist Bobby der Kater des Kandidaten. Er ist durch ein Missverständnis auf dem Wahlzettel gelandet. Der Wahlleiter hatte nach einem Stichwort gefragt, um Gabler inhaltlich einzuordnen. “Demokratie verteidigen” wählte etwa ein anderer Bewerber. Gabler aber dachte, er müsste ein Passwort angeben und nahm einfach den Namen seines Katers. So landete Bobby auf dem Wahlzettel. Die plötzliche Prominenz scheint ihm allerdings nicht zu passen, Bobby ist abgehauen. Die ganze Geschichte lesen Sie hier.
Was im Wahlkreis ansonsten los ist, wer antritt und warum es bei den chancenreichen Kandidatinnen und Kandidaten vermutlich auf ein Frauen-Duell hinausläuft, lesen Sie in unserer Wahlkreis-Übersicht.
Aber auch westlich des Flughafens wird über Fluglärm geklagt. Anwohner in Rangsdorf haben auch den Eindruck, dass sie bei Starts von der Südbahn deutlich mehr Lärm abbekommen als sie erwartet hatten. Außerdem sind sie besorgt, weil der Rangsdorfer See ein Rastplatz für Zugvögel ist. Und Flugzeuge und Vögel vertragen sich nicht gut, wie man weiß.
Jetzt wünsche ich Ihnen erstmal viel Vergnügen mit den Nachrichten der Woche aus unserer Region und natürlich ein schönes Wochenende. Das Wetter soll ja wenigstens Samstag und Sonntag wieder besser werden, schreibt unser Wetterexperte.
Herzliche Grüße,
Ihr Carsten Schäfer
P.S.: Haben Sie Anregungen, Kritik oder ein Thema, über das wir berichten sollten? Schreiben Sie mir gern unter carsten.schaefer@maz-online.de.
Per Klick aufs Bild geht es zum großen Immobilien-Spezial der MAZ.
Per Klick aufs Bild geht es zum großen Immobilien-Spezial der MAZ.
***
Corona-Überblick

Die Corona-Lage in Brandenburg verschlechtert sich wieder. Teilweise kommen täglich neue Fallzahlen im zweistelligen Bereich zu den Statistiken in den Landkreisen dazu. In Teltow-Fläming gelten seit Dienstag sogar wieder verschärfte Maßnahmen - denn fünf Tage in Folge lag die Sieben-Tage-Inzidenz über 20. So trat eine erweiterte Testnachweispflicht in Kraft. Demnach müssen Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, zusätzlich zu den bisher geltenden Pflichten bei bestimmten Angeboten einen Negativtest nachweisen. Das betrifft unter anderem körpernahe Dienstleistungen, wenn dabei keine Maske getragen werden kann, Innenbereiche von Gaststätten, Beherbergungsstätten, Reisebusreisen und Stadtrundfahrten, Sport in Innenräumen und Innenspielplätze.
Der Stand zur Corona-Lage am 19. August:
Sieben-Tage-Inzidenz:
  • 17 in Dahme-Spreewald
  • 32,4 in Teltow-Fläming
Seit Montag sind in Dahme-Spreewald 23 Neuinfektionen gemeldet worden, in Teltow-Fläming gab es 34 neue Coronafälle. In beiden Landkreisen blieb die Zahl der Todesfälle unverändert.
***
Bundestagswahl

Am 26. September wird gewählt - in den kommenden Wochen halten wir Sie über die Kandidatinnen und Kandidaten für den nächsten Bundestag in den Wahlkreisen 60, 61 und 62 auf dem Laufenden:
Wer im Wahlkreis 62 Chancen bei der Bundestagswahl hat - und wer nicht
Die Kandidaten im Wahlkreis 62 im Überblick
Schaulaufen der Bundestagskandidaten im Ludwigsfelder Klubhaussaal
Der 19-jährige Vincent Gebhardt will für Die Partei in den Bundestag
Wie Kater Bobby es auf den Wahlzettel der Bundestagswahl schaffte
***
Landratswahl in Teltow-Fläming

Ebenfalls am 26. September findet in Teltow-Fläming auch die Landratswahl statt. Wir stellen Ihnen in den kommenden Wochen alle Kandidatinnen und Kandidaten, ihre Ziele und Programme und ihre Antworten auf die wichtigsten Themen des Wahlkampfs vor.
Johannes Ferdinand (CDU) fokussiert auf Straßen, Wirtschaft, Digitalisierung
Dennis Richter (FDP) will als Landrat mehr Digitalisierung schaffen
Andreas von Drateln (AfD): Mehr Digitalisierung und Nein zu Windrädern
Porträts über und Gespräche mit allen Kandidatinnen und Kandidaten der Landratswahl im Überblick finden Sie hier:
Landratswahl: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten
***
Die Nachrichten der Woche

Experte für Flugsicherheit: „Ich weiß, wieso EasyJet die Hoffmann-Kurve nicht fliegen will“
Wegen Starts auf der BER-Südbahn: Rangsdorfer klagen über Fluglärm
Wasserstand im Rangsdorfer See sinkt - Gemeinde sucht Ursache
Wildau: Freiheitstraße ist als Standort für zweiten Bahntunnel wieder im Gespräch
Blankenfelde-Mahlow: Mindestens 79 Kita-Plätze fehlen – Neubau steht in den Sternen
Wildauer SPD-Vorstand über die Stadtpolitik – „Machtspielchen müssen aufhören“
Abfallstreife schlägt Alarm – immer mehr Müll in Wäldern und Seen
Ludwigsfelde-Birkengrund: Kleiner Bahnhof wird Verkehrsdrehscheibe
13-Jähriger vermisst: Feuerwehr rettet Stand-Up-Paddler auf dem Motzener See
Jüterbog: Feuerwehr rettet Fische und umgekippten Rohrteich
***
Aufreger der Woche

In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen jede Woche eine unserer MAZplus-Geschichten, die besonders viel diskutiert wurde, und schalten sie zur kostenlosen Lektüre für Sie frei. Diese Woche geht es um schwere Vorwürfe gegen den Flugplatz Schönhagen: 249 Mal sollen Flugzeuge allein 2021 das Vogelschutzgebiet zu tief überflogen haben, ohne dass das gemeldet wurde. Die Vertreter der Anwohner zeigen sich erschüttert von diesen Nachrichten und fordern nun die Politiker im Kreistag von Teltow-Fläming zum Handeln auf. Publik geworden sind die unerlaubten Überflüge Ende Juli während eines Termins vor dem Potsdamer Arbeitsgericht. Die ganze Geschichte hat MAZ-Reporterin Victoria Barnack aufgeschrieben.
Flugplatz Schönhagen: Anwohner sind schockiert über zu tiefe Flüge
***
Nachrichten-Radar

***
Das Bild der Woche

Trickreiter Viktor Kirka sitzt immer sicher im Sattel. Quelle: Antonia Engel
Trickreiter Viktor Kirka sitzt immer sicher im Sattel. Quelle: Antonia Engel
Spaßvogel auf vier Hufen: Kaltblut-Wallach Hermann hat derzeit viel zu tun. Gemeinsam mit Viktor Kirka trainiert er dieser Tage fleißig - schließlich steht bald ihre erste Show seit langem statt. Der Trickreiter aus Woltersdorf studiert ganz unterschiedliche Dinge mit seinem Pferd ein - und das ist ein echtes Comedy-Talent. Zum Beispiel parodieren die beiden mit Hingabe Springreiter. MAZ-Reporterin Antonia Engel hat die beiden besucht, beobachtet und eindrucksvolle Fotos mitgebracht.
***
Der Wetterausblick

Per Klick aufs Bild geht es zum regionalen Wetterbericht. Foto: Martin Gerten/DPA
Per Klick aufs Bild geht es zum regionalen Wetterbericht. Foto: Martin Gerten/DPA
“Der August war wechselhaft und geht es nach den Bauernregeln, wird das auch der September”, verrät MAZ-Wetterexperte Karl-Heinz Krebs. Auch diese Woche ordnet er die lokalen meteorologischen Daten ein und schaut auf die Prognosen für die kommenden Tage und Wochen. So viel sei schon verraten: “Zum Glück wird das Wetter nicht so, wie es uns der hundertjährige Kalender vorhersagt: ,Es herrscht kontinuierlich starkes Regenwetter, das Getreide auf dem Feld wächst aus und Stroh verfault.‘”
***
Wohin am Wochenende?

In wenigen Stunden heißt es tschüss Arbeit und hallo Wochenende. Und da wird diesmal einiges geboten. Die freien Tage stehen ganz im Zeichen der Kunst - denn Künstlerinnen und Künstler öffnen ihre Türen bei den Tagen der offenen Ateliers. Wir haben für Sie das Programm für Dahme-Spreewald und für Teltow-Fläming im Überblick.
In Zeuthen wird am Sonntag zur beliebten “Wasser Kultur” geladen. Normalerweise findet die an Bord der MS Olympia statt. Nun gibt es das abwechslungsreiche Programm mit Musik, Literatur und Kunst auf dem Fontaneplatz.
Wer lieber ein bisschen bummeln, stöbern und feilschen will, der sollte am Sonntag nach Mietgendorf fahren und den Flohmarkt besuchen.
Fotograf Oliver Scholten lädt in sein Atelier in Jüterbog ein.Fotelle: Isabelle Richter
Fotograf Oliver Scholten lädt in sein Atelier in Jüterbog ein.Fotelle: Isabelle Richter
Auch in dieser Woche haben wir für Sie zwei kostenlose Stücke für die Freizeitplanung zusammengestellt - schauen Sie doch mal in unser Kinoprogramm für die Region oder in unsere Übersicht der aktuellen Ausstellungen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming. Und noch mehr Ideen gibt es in unserem Veranstaltungstipps für die Region:
Kultur am Wochenende - ein Überblick
***
Wussten Sie,...

dass es in unserer Region ein Vitamin-Dorf gibt? Gemeint ist damit der Zossener Ortsteil Schöneiche. Das Dorf scheint ein einziger Hofladen zu sein. Verkauft wird, was die eigene Familie nicht verbraucht. Was hinter dieser Idee steckt, woher sie kommt und was es Leckeres zu finden gibt, hat MAZ-Reporterin Jutta Abromeit bei einem Termin vor Ort herausgefunden.
Diese Schilder sind in Schöneiche zu finden. Foto: Jutta Abromeit
Diese Schilder sind in Schöneiche zu finden. Foto: Jutta Abromeit
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.